Dienstag, 29. Oktober 2013

ICH.HABE.SKIZZEN.GEMACHT!!11!!111!!

 OH YES!!!

Untertitel: Der Blogeintrag mit den langen, unverständlichen Schachtelsätzen!

Hallo erstmal :)

wie ich schon oft gesagt habe, sah es zeichnerisch bei mir mau aus und ich habe mich nicht richtig getraut, wieder anzufangen.

Vielleicht liegt es daran, dass ich immer sofort das Zeichnen aufgebe, sobald etwas in meinem Leben mal aus der Bahn gerät, oder weil ich einfach bei jedem Bild mich so verbeiße, als hinge mein Leben davon ab, dass es gut aussieht. Auch hat ein Versuch vor ca. zwei Monaten den Frust nur bestärkt...

Aber egal, ich habe heute meinen Skizzenblock genommen und einfach mal so, ohne wirklich darüber nachzudenken, was und wie und wie es richtig sein sollte, angefangen, spontan vor mich hingekritzelt und die Fehlerchen Fehlerchen sein lassen... ich will damit hier keinesfalls irgendwie Mitleid erregen, oder mich rechtfertigen, sondern einfach mal schreiben, wie es ist.

Hier ist jetzt das heutige Tageswerk (der Text musste nur vorgeschoben werden, weil ihn sonst keiner liest XD)


Ja, sie haben viele Fehler, sind schlichte Headshots und nicht besonders einfallsreich, aber hey... ich bin trotzdem stolz auf mich. Nach 6 Monaten habe ich etwas geschafft... schon allein diese Angst überwunden zu haben. Ich habe bereits bei der ersten Berührung des Bleistiftes auf dem Papier angefangen, leicht zu zittern, wie schon auf Twitter beschrieben, aber vielleicht mehr aus Freude, als aus Angst. Und einfach drauf los, ohne Plan... das habe ich seit Jahren nicht mehr gemacht... war irgendwie... seltsam angenehm :D

Ich hoffe, ich kann euch bald mehr zeigen und mich dann auch endlich mal an mein Wichtelbild setzen.

Ich wünsche euch noch eine angenehme Woche und hoffe, dass ihr nicht weggeweht werdet.